Deutsch Englisch

______________

Speichern

Treffer filtern

Neue Suche

______________

Weitere Kataloge
und Datenbanken

Basisklassifikation

Sachliche Suche
1501 - 1955

Lesesaal-
systematik

______________

Auskunft

Bibliothekskonto

Fernleihe

DigiService

Anschaffungs-
vorschlag

Online-Bestellung nicht möglich?

______________

Datenschutz (Privacy Policy)

Impressum
(Imprint)

      
* Ihre Aktion
E-Books/Online Ressourcen
Titel: 
Person/en: 
Ausgabe: 
1. Auflage
Sprache/n: 
Englisch
Veröffentlichungsangabe: 
Baden-Baden : Nomos, 2018
Umfang: 
1 Online-Ressource (62 Seiten) : Illustrationen
Art des Inhalts: 
Schriftenreihe: 
Anmerkung: 
Gesehen am 28.11.2018
Bibliogr. Zusammenhang: 
Hochschulschrift: 
Masterarbeit, Munich Intellectual Property Law Center, 2017
ISBN: 
978-3-8452-9402-5
Weitere Ausgaben: 978-3-8487-5222-5 (Druckausgabe)
Identifikator: 
URN: urn:nbn:de:101:1-2019011902241077549077
DOI: 10.5771/9783845294025
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: 340
Warengruppen-Systematik des VLB: 1773
Inhalt: 
Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat am 25. Mai 2018 nach einem langwierigen Regulierungsprozess die ausgediente Datenschutz-Richtlinie ersetzt. Die schnell wachsende Technologielandschaft wird die Fähigkeit der DSGVO, persönliche Daten und den freien Datenverkehr zu schützen, auf die Probe stellen. Dieses Werk schlägt eine technologische Ergänzung vor, um das in der DSGV festgehaltene Ziel des Datenschutzes zu realisieren. Es handelt sich um digitale Identitätsmanagement-Plattformen auf der Grundlage von Blockchain-Technologie. Die Struktur der Blockchain stellt jedoch einige Herausforderungen mit Bezug auf die Vereinbarkeit mit der DSGVO. Dementsprechend wird auch der Anspruch der DSGVO als neutrale Rechtsvorschrift auf die Probe gestellt. Die Vereinbarkeit einer Blockchain-basierten Lösung wird auf der Grundlage von Datenschutz-Prinzipien wie der Rechenschaftspflicht, der Datenminimierung, Kontrolle und eingebautem Datenschutz in Verbindung mit dem Recht auf Vergessenwerden und auf Datenübertragbarkeit untersucht.
The General Data Protection Regulation (GDPR) replaced the old and battered Data Protection Directive on 25 May 2018 after a long-drawn reform. The rapidly evolving technological landscape will test the ability of the GDPR to effectively achieve the goals of protecting personal data and the free movement of data. This book proposes a technological supplement to achieve the goal of data protection as enshrined in the GDPR. The proposal comes in the form of digital identity management platforms built on blockchain technology. However, the very structure of blockchain poses some significant challenges in terms of compatibility with the GDPR. Accordingly, the claim of GDPR being a technologically neutral legislation is examined. The compatibility of a blockchain-based solution is scrutinised on the parameters of data protection principles like accountability, data minimisation, control and data protection by design in conjunction with the right to be forgotten and right to data portability.
Mehr zum Titel: 
Nationallizenzen
 
Anmerkung: 
Freier Zugriff an Internetarbeitsplätzen
Link: 
https://doi.org/10.5771/9783845294025 Kostenfrei zugänglich ohne Registrierung
 
Anmerkung: 
Freier Zugriff an Internetarbeitsplätzen
Link: 
zugehörige Publikationen