Deutsch Englisch

______________

Speichern

Treffer filtern

Neue Suche

______________

Weitere Kataloge
und Datenbanken

Basisklassifikation

Sachliche Suche
1501 - 1955

Lesesaal-
systematik

______________

Auskunft

Bibliothekskonto

Fernleihe

DigiService

Anschaffungs-
vorschlag

Online-Bestellung nicht möglich?

______________

Datenschutz (Privacy Policy)

Impressum
(Imprint)

      
* Ihre Aktion
E-Books/Online Ressourcen
Titel: 
Person/en: 
Körperschaft/en: 
Ausgabe: 
1. Auflage
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Baden-Baden : Nomos Verlagsgesellschaft, 2019
Ort(e): 
Umfang: 
1 Online-Ressource (206 Seiten)
Art des Inhalts: 
Schriftenreihe: 
Anmerkung: 
Dieses Werk basiert auf der Doktorarbeit (Vorwort)
Gesehen am 05.03.2019
Bibliogr. Zusammenhang: 
Hochschulschrift: 
Dissertation, Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2014/2015
ISBN: 
978-3-8452-9687-6 E-Book
Weitere Ausgaben: 978-3-8487-5502-8 (Druckausgabe)
Identifikator: 
DOI: 10.5771/9783845296876
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Warengruppen-Systematik des VLB: 1772
Inhalt: 
Der Ratgeber zeigt, wie (Familien-)Unternehmen jenseits von Vererbung oder Verkauf durch Einsatz einer Stiftung im Unternehmersinne fortgeführt werden können. Er versteht sich als Denkanstoß hinsichtlich der Gestaltung einer Unternehmensnachfolge unter Einsatz von Stiftungen und als Hilfsmittel für deren Durchführung. Denn ein Unternehmen bei der Nachfolge in die besten Hände zu geben, ist regelmäßig eine der größeren unternehmerischen Herausforderungen. Aufgrund der in besonderem Maße durch Unternehmertum geprägten deutschen Wirtschaft sind gelungene Nachfolgen darüber hinaus entscheidend für den gesellschaftlichen Wohlstand des Landes. Studien besagen jedoch, dass in etwa der Hälfte der anstehenden Unternehmensnachfolgen eine (geeignete) Nachfolgerschaft fehlt. Anstatt in solchen Fällen zu verkaufen, was regelmäßig nicht dem auf Fortführung gerichteten Unternehmerinteresse entspricht, kann eine Stiftung die Nachfolgeposition übernehmen und so den Bestand des Unternehmens sichern.
The work shows how (family) companies can be continued in the (former) owner’s interest beyond inheritance or sale through the use of a foundation. It sees itself as a thought-provoking impulse regarding the design of a corporate succession using foundations, as well as an aid to their implementation.When one thinks of succession, the task of giving a company into the best hands is regularly one of the major entrepreneurial challenges. Due to the German economy, which is particularly characterised by entrepreneurship, successful successions are also decisive for the social prosperity of the country. However, studies indicate that about half of the upcoming company successions lack a (suitable) successor. Instead of selling, which does regularly not correspond to the continuing entrepreneurial interest of the owner, a foundation can take over the successor position and thus secure the existence of the company.
Mehr zum Titel: 
Nationallizenzen
 
Standort: 
Im Netz der Staatsbibliothek
Bestand: 
Zugriff für registrierte Benutzer der SBB
Anmerkung: 
REMOTE ACCESS
Link: 
zugehörige Publikationen