Deutsch Englisch

Speichern

Nach Medientyp /
Sprache filtern

Weitere Kataloge der SBB

Digitalisierte
Sammlungen

Basisklassifikation

Alter Realkatalog
1501 - 1955

Lesesaal-
systematik

Neue Suche

 
 
 
 

Auskunft

Bibliothekskonto

Fernleihe

DigiService

Anschaffungs-
vorschlag

 
 
 
 

Datenschutz (Privacy Policy)

Impressum

      
* Ihre Aktion
E-Books/Online Ressourcen
Titel: 
Person/en: 
Ausgabe: 
1st edition
Sprache/n: 
Englisch
Veröffentlichungsangabe: 
Baden-Baden : Nomos, 2019
Ort(e): 
Umfang: 
1 Online-Ressource (267 Seiten) : Illustrationen
Art des Inhalts: 
Schriftenreihe: 
Werktitel: 
Positive obligations, Joseph Raz's philosophy of rights and the European Court of Human Rights health-related case law
Anmerkung: 
Dissertation ursprünglich eingereicht unter dem Titel: Positive obligations, Joseph Raz's philosophy of rights and the European Court of Human Rights health-related case law : toward a more systematic approach
Bibliogr. Zusammenhang: 
Hochschulschrift: 
Dissertation, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 2018
ISBN: 
978-3-8452-9985-3 ePDF
Weitere Ausgaben: 978-3-8487-5852-4 (Druckausgabe) Pbk
Identifier: 
DOI: 10.5771/9783845299853
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Warengruppen-Systematik des VLB: 1733
Inhalt: 
Dieses Buch richtet sich an Wissenschaftler, die zur Europäischen Menschenrechtskonvention forschen, und an jene, die an Rechtsphilosophie interessiert sind. Es richtet sich auch an Richter und Anwälte, die mit der EMRK und insbesondere der Rechtsprechung zum Schutz der Gesundheit befasst sind. Studierenden bietet das Buch die Möglichkeit, ihre rechtsphilosophischen Kenntnisse der Menschenrechte und der EMRK zu vertiefen.Das Buch verfolgt drei Ziele: Erstens soll Joseph Raz´ „Doppeldimension der Menschenrechte“ als Theorie eines mittleren Wegs erörtert werden, die Richtern helfen kann, soziale Aspekte von Menschenrechten zu prüfen. Zweitens wird argumentiert, dass Joseph Raz´ Rechtsphilosophie als Ansatz der „Doppeldimension der Menschenrechte“ und nicht als Interessentheorie verstanden werden sollte. Drittens soll dieses Buch sich nicht nur mit Menschenrechtstheorie befassen, sondern untersuchen, wie die Rechte der EMRK in der Rechtsprechung angewandt und interpretiert werden.
This book is aimed at academics whose research relates to the European Convention on Human Rights and those who are interested in the philosophy of law. It is also aimed at judges and lawyers who deal with the ECHR, and with European Court of Human Rights health-related case law in particular. Furthermore, it can be used by students who wish to deepen their knowledge of the philosophical issues relating to human rights and the ECHR. The main objectives of this book are threefold. First, it proposes that Joseph Raz’s notion of the ‘double dimension of human rights’ offers a middle-ground approach to human rights that judges can use to scrutinise the social aspects of those rights. Secondly, it proposes that Joseph Raz’s philosophy of law must be read as a theory on the ‘double dimension of human rights’, rather than as an interest theory on such rights. Thirdly, this book does not just focus on the theory of human rights; it also analyses how human rights are applied and read in practice, focusing on the ECHR and ECtHR case law.
Nationallizenzen
 
Signatur: 
Standort: 
Im Netz der Staatsbibliothek
Bestand: 
Zugriff für registrierte Benutzer der SBB
Anmerkung: 
REMOTE ACCESS
Link: 
zugehörige Publikationen