Deutsch Englisch

Speichern

Nach Medientyp /
Sprache filtern

Weitere Kataloge der SBB

Digitalisierte
Sammlungen

Basisklassifikation

Alter Realkatalog
1501 - 1955

Lesesaal-
systematik

Neue Suche

 
 
 
 

Auskunft

Bibliothekskonto

Fernleihe

DigiService

Anschaffungs-
vorschlag

 
 
 
 

Datenschutz (Privacy Policy)

Impressum

      
* Ihre Aktion
E-Books/Online Ressourcen
Titel: 
Person/en: 
Körperschaft/en: 
Ausgabe: 
1. Auflage
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Baden-Baden : Nomos, 2019
Ort(e): 
Umfang: 
1 Online-Ressource (555 Seiten) : Diagramme
Art des Inhalts: 
Schriftenreihe: 
Werktitel: 
Verfassungsgerichte als politische Akteure$deine kritische Auseinandersetzung mit der funktionalen Rolle von Verfassungsgerichten bzw. Verfassungsgerichtsbarkeit im politischen System
Anmerkung: 
Dissertation erschienen unter dem Titel: Verfassungsgerichte als politische Akteure$deine kritische Auseinandersetzung mit der funktionalen Rolle von Verfassungsgerichten bzw. Verfassungsgerichtsbarkeit im politischen System
Bibliogr. Zusammenhang: 
Hochschulschrift: 
Dissertation, Universität Passau, 2017
ISBN: 
978-3-8452-9186-4 ePDF
Weitere Ausgaben: 978-3-8487-4975-1 (Druckausgabe) print
Identifier: 
DOI: 10.5771/9783845291864
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Warengruppen-Systematik des VLB: 1737
Inhalt: 
Gerichte leisten in Demokratien einen zentralen Beitrag zur Funktion des politischen Systems und zur politischen Steuerung. Je nach Ausgestaltung der gerichtlichen Kontrollregime wirken sie u.a. an der Wahrung der Kohärenz des Normensystems, der Durchsetzung subjektiver Rechte sowie dem Erhalt und der Stabilisierung der Funktion des jeweiligen politischen Systems mit. Ihre politische Rolle erschöpft sich dabei nicht in der Normenkontrolle und der funktionale Beitrag der Verfassungsgerichtsbarkeit zum politischen System ist nur ausschnittsweise erkennbar, beschränkt man die Betrachtung auf die Rechtsprechung eines Verfassungsgerichts bzw. Supreme Court. Ausgehend von der historischen Entwicklung der Verfassungsgerichtsbarkeit und im Diskurs mit zentralen Forschungsansätzen schlägt der Autor eine Neudefinition der Begriffe „Verfassungsgericht“ und „Verfassungsgerichtsbarkeit“ für den politikwissenschaftlichen Vergleich vor und entwickelt ein Grundmodell gerichtlicher Kontrollregime.
Courts make a key contribution to the functioning of a political system and to political processes in democracies. Depending on the design of judicial control regimes, they take part in preserving the coherence of the norm system, upholding fundamental rights as well as maintaining and stabilising the function of their respective political system. Their political role goes beyond judicial review in a narrow sense, and the functional contribution of constitutional justice to a political system is only partially recognisable if one focuses on the jurisprudence of a constitutional court or a supreme court. Using the historical development of constitutional justice and in discourse with central research approaches, the author of this book proposes a redefinition of the terms ‘constitutional court’ and ‘constitutional jurisdiction’ for comparative politics and develops a basic model of judicial control regimes.
Nationallizenzen
 
Signatur: 
Standort: 
Im Netz der Staatsbibliothek
Anmerkung: 
REMOTE ACCESS. - Zugriff für registrierte Benutzer der SBB
Link: 
zugehörige Publikationen