Deutsch Englisch

______________

Speichern

Treffer filtern

Neue Suche

______________

Weitere Kataloge
und Datenbanken

Basisklassifikation

Sachliche Suche
1501 - 1955

Lesesaal-
systematik

______________

Auskunft

Bibliothekskonto

Fernleihe

DigiService

Anschaffungs-
vorschlag

______________

Datenschutz

Barrierefreiheit

Impressum
(Imprint)

      
* Ihre Aktion
E-Books/Online Ressourcen
Titel: 
Person/en: 
Körperschaft/en: 
Ausgabe: 
1. Auflage
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Baden-Baden : Nomos, 2019
Ort(e): 
Umfang: 
1 Online-Ressource (823 Seiten)
Art des Inhalts: 
Schriftenreihe: 
Anmerkung: 
Überarbeitete Dissertation der Verfasserin
Gesehen am 07.05.2019
Bibliogr. Zusammenhang: 
Hochschulschrift: 
Dissertation, Universität zu Köln, 2018
ISBN: 
978-3-8452-9922-8 E-Book
Weitere Ausgaben: 978-3-8487-5760-2 (Druckausgabe) Print
Identifikator: 
DOI: 10.5771/9783845299228
Schlagwörter: 
*Schiedsgerichtsbarkeit ; Zivilprozessrecht ; Verfahrensrecht ; Internationales Privatrecht ; Griechenland ; Griechisches Recht ; AGB-Recht ; AGB-Inhaltskontrolle ; unternehmerischer Geschäftsverkehr ; AGB-Einbeziehungskontrolle ; unternehmerische Geschäftsverkehr ; B2B-Geschäfte ; Schiedsklausel ; Schiedsverfahren ; Recht ; Deutschland ; Schiedsrecht ; AGB ; law ; Germany ; Greece ; Schiedsgericht ; arbitral clause ; arbitration ; arbitration proceedings ; court of arbitration ; AGB-Klauseln ; Allgemeine Geschäftsbedingungen ; Inhaltskontrolle ; Klauseln ; arbitral jurisdiction ; arbitration law ; clauses ; content review ; general terms and conditions ; judicial review of general terms and conditions ; law of general terms and conditions ; private international law ; Verbraucherbegriff
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Warengruppen-Systematik des VLB: 1778
Inhalt: 
Die Arbeit behandelt die Beziehung zwischen der Schiedsgerichtsbarkeit und dem AGB-Recht im unternehmerischen Geschäftsverkehr. Sie konzentriert sich auf zwei Aspekte der ermittelten Problematik, die miteinander verbunden sind: Untersucht wird zunächst die Relevanz des AGB-Rechts bei nationalen und internationalen Schiedsverfahren mit Sitz in Deutschland bzw. Griechenland. Es stellt sich dabei die Frage, wann das AGB-Recht im Rahmen der Schiedsgerichtsbarkeit anwendbar ist und ob die Schiedsparteien eine Möglichkeit zu seiner Abwahl haben. Danach wird die Vereinbarung von schiedsrechtlichen Klauseln in AGB bei Anwendung des deutschen bzw. des griechischen Rechts erörtert. Dabei werden ausschließlich Verträge zwischen Unternehmern berücksichtigt. Die Arbeit stellt einen neuen Ansatz bezüglich der Kontrollunterworfenheit von AGB-Schiedsklauseln dar und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zum Bereich der Inhaltskontrolle der schiedsrechtlichen AGB-Klauseln.
 
Standort: 
Im Netz der Staatsbibliothek
Bestand: 
Nutzung mit Bibliotheksausweis der Staatsbibliothek zu Berlin
Volltext: 
zugehörige Publikationen